Von der Feinmechanikerbude zur Deckel Maho Pfronten GmbH
(15)

Die technische Seite Pfrontens entdecken. Taucht bei dieser geführten Wanderung in die Welt des Technologiestandortes Pfronten ein und erlebt vom kleinen Betrieb bis zum Weltkonzern die verschiedenen Facetten und Geschichten der Firmen.

  • Werksführung beim Weltkonzern Deckel Maho Pfronten GmbH
  • spannende Erklärungen vom einheimschen Wanderführer zur Pfrontener Geschichte
  • Einblicke hinter die Kulissen eines Großkonzerns
Enthalten
  • Werksführung Deckel Maho Pfronten GmbH (60 Minuten)
  • Besichtigung einer Mächler-Werkstatt (45 Minuten) - > coronabedingt derzeit nicht möglich
  • geführte Wanderung mit ausgebildetem Wanderführer
Dauer3 Stunden 30 Minuten
Mitzubringen
  • dem Wetter angepasste Kleidung
  • festes Schuhwerk
  • 3G - Nachweis:
    • Geimpft (= vollständiger Impfschutz gilt ab zwei Wochen nach der Zweitimpfung)
    • Genesen (Nachweis erforderlich, der max. 6 Monate zurückliegt)
    • Getestet (nicht älter als 48 Stunden - kein Selbsttest!)
TeilnehmerDie Ortswanderung findet ab 1 bis maximal 8 Teilnehmern statt
Anforderungen
  • für die Besichtigung des Werks von Deckel Maho ist ein Nachweis gemäß den 3G - Regeln erforderlich
  • Kondition für leichte 3 Stunden Wanderung (ca. 6 km)
  • Die Wanderung ist für Kinder ab 12 Jahren geeignet
Wichtige Informationen

BITTE BEACHTEN: Während der Werksführung bei DECKEL MAHO ist das Fotografieren verboten!


Ausgeschlossen von der Teilnahme an den Erlebnis-Angeboten von Pfronten Tourismus sind:

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion
  • Personen, die sich in angeordneter Isolation befinden
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)


Der Anmeldeschluss für dieses Angebot ist 16:00 Uhr des vorangegangenen Dienstags.

 

 

Buchungshinweis:

 

Bei Schlechtwetter ist eine Programmänderung vorbehalten. Es kann sich auch durch kurzfristige unvorhergesehene Naturereignisse der Zustand der Wege jederzeit ändern. Es gibt daher auch keine Garantieübernahme für die Durchführbarkeit der ausgeschriebenen Tour. Eure Sicherheit geht vor, daher bitten wir euch zu berücksichtigen, dass der fachkundige Guide auch vor Ort entscheiden kann, die Tour wegen u.a. Schlechtwetter, abzusagen oder entsprechend der Witterung bzw. Wegbeschaffenheit kurzfristig zu verändern. Vielen Dank für euer Verständnis!

 

Information für Personen mit eingeschränkter Mobilität:

 

Das Pfrontener Outdoor Programm ist aufgrund seiner Anforderungen für Personen mit eingeschränkter Mobilität wenig bis nicht geeignet. Um diesbezüglich Einzelfälle (Grad der eingeschränkten Mobilität) abklären zu können, wird empfohlen, sich vor der Buchung mit dem Pfrontener Info- & Buchungscenter in Verbindung zu setzen.

 

Es gelten die Geschäftsbedingungen für Einzelleistungen und Tagesfahrten.


Kontakt

Pfronten Tourismus

08363 698 88

info@pfronten.de

Veranstaltungsort

Haus des Gastes
Pfronten im Allgäu, Vilstalstraße 2, Pfronten, Deutschland
kostenlose Parkmöglichkeiten sind in der Nähe vorhanden
Die nächstgelegene Haltestelle ist Pfronten-Ried

Angeboten von

Pfronten Tourismus
87459 - Pfronten
(460)

Weitere Informationen

Auf einem Rundweg von circa 6 Kilometern Länge erfahrt ihr interessante Details über die Geschichte der industriellen Entwicklung Pfrontens. Vom Start- und Willkommensplatz am Haus des Gastes führt die Runde zunächst am Gebäude der Gebrüder Haff GmbH vorbei. Dieses Familienunternehmen wurde bereits 1835 gegründet und gilt als die Wiege der Feinmechanischen Industrie in Pfronten. Über die Weglänge und den Hauswang führt euch der Weg nach Pfronten-Steinach zur kleinen Feinmechaniker-Bude von Hans Kollmann. 

Dort seht ihr einige Maschinen aus der Anfängerzeit der Feinmechanischen Industrie. Aus solchen Anfängen entwickelte sich auch die Firma DECKEL MAHO Pfronten GmbH, das größte Lieferwerk des DMG MORI Konzerns. Bei einem circa 1-stündigen Rundgang erhaltet ihr einen Einblick in die hochmoderne Produktion eines Technologie- und Weltmarktführers im sogenannten Werkzeug-Maschinenbau. An der Vils entlang führt der Weg schließlich wieder zurück zum Ausgangspunkt am Haus des Gastes.

 

Eine Besichtigung der Feinmechanikerbude von Hans Kollmann ist coronabedingt derzeit nicht möglich. Die Führung bei Deckel Maho Pfronten wird daher auf 90 Minuten ausgedehnt.


Vielen Dank für euer Verständnis!

15 Bewertungen
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
5 Sterne
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Die Führung war hochinteressant und wir waren sehr beeindruckt von den Maschinen.
von JW am 07.09.2021

Hallo JW, das freut uns sehr! Vielen Dank für dieses tolle Feedback. Herzliche Grüße aus dem Haus des Gastes.

Empfehlenswert
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Es war eine sehr informative Veranstaltung.
von Birgit K. am 23.01.2020

Hallo Birgit, vielen Dank für die schöne Bewertung! Es freut uns sehr, dass die Ortswanderung interessant war. Herzliche Grüße vom Pfronten Tourismus Team

alles im Allem: sehr interessant und für technikinteressierte sehr empfehlenswert .
Gesamtbewertung
Preis/ Leistung
Spaßfaktor
Sehr gefallen hat auch der Besuch in der "Mächler"-Werkstatt - sehr lehrreich !.
Empfehlen möchte ich in der "Ausschreibung" darauf hinzuweisen , das insgesamt ca. 5 km
zu Fuß zurück zulegen sind und gutes Schuhwerk sehr von Vorteil ist.
von Ewald Deragisch am 12.01.2020

Hallo Herr Deragisch, vielen Dank für Ihre Bewertung. Schön, dass Ihnen unsere Mächler-Tour so gut gefallen hat. Vielen Dank auch für den Hinweis zu der zurückzulegenden Wegstrecke. Wir haben die Informationen in der Angebotsbeschreibung bereits entsprechend ergänzt. Herzliche Grüße von Ihrem Pfronten Tourismus Team

4.7/15
ab
12,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.